Übersicht

News 20.11.19

EuroShop RetailDesign Award 2020

Unter dem Motto "FOOBY goes offline" stellte Coop im März dieses Jahres seinen neusten Concept Store in Lausanne Bel-Air vor. Der erfolgreichen Food-Community von Coop (App, Rezepte, Foodblogs, ...) sollte damit ein stationärer Kontaktpunkt gegeben werden. Der Ort dafür ist spektakulär: ein altes, lange unbenutztes Theater wurde wieder zum Leben erweckt als "Food-Bühne".  

Nun folgt der zweite Akt: im zweiteiligen Auswahlprozess für den EuroShop RetailDesign Award 2020 hat der Concept Store rund um das Architekten-Duo Brem+Zehnder die erste Hürde erfolgreich gemeistert. Zusammen mit 30 weiteren Nominierten wurde der FOOBY-Store von der hochkarätigen Fachjury aus ursprünglich 73 Projekten (weltweit) in die Endauswahl gewählt und darf weiter auf den Award hoffen. Es bleibt spannend, für welche drei Projekte am Ende der RetailDesign Award vergeben wird! 

Wir von Jegen sind stolz, bei solch einem weit über die Landesgrenze hinaus geschätzten Design-Ladenbau mitgewirkt zu haben und drücken dem Architekturbüro Brem+Zehnder weiter die Daumen!

Weitere Informationen zum EuroShop RetailDesign Award unter www.euroshop-award.com.

Jegen-Leistungen: Engineering / Detailplanung / Produktion / Montage der Ladeneinrichtung 

Jegen-Produkte: Pavillons Firsche-Zubereitung (auf Basis Jegen-Diamant-Lux EI0) / Jegen Klimaschränke in Sonderanfertigung / Diverse Bedientheken Take-Away und neu entwickelte Warenträger 

Auftraggeber: Coop

Konzept/Design: Brem + Zehnder

Kontakt

Reto Jegen

+41 52 354 52 56