Leistungsübersicht

News 25.03.22

Gelebte Nachhaltigkeit

Nachhaltige Arbeit und Produktion mit einer langfristigen Perspektive statt kurzfristiger Optimierung wird in der Firma Jegen seit jeher gross geschrieben und konsequent über alle Bereiche umgesetzt. Nachhaltiges Schaffen umfasst in unserem Verständnis die gesamte operative Leistungserbringung zusammen mit unseren Mitarbeitenden. Wir pflegen eine Kultur der flachen Hierarchien und offenen Kommunikation, die gleichzeitig leistungsorientiert und fördernd ist, um die besten Fachleute anzuziehen und diese auch langfristig zu halten. Gleichzeitig findet auch eine stetige Überprüfung der Betriebseinrichtungen- und Prozesse statt, um die Gesamtemissionen unseres Industriebetriebes positiv beeinflussen zu können. Wo wir keine Angebote am Markt sehen, gehen wir proaktiv einen Schritt weiter und erarbeiten eigene massgeschneiderte Nachhaltigkeits-Vereinbarungen mit unseren Kunden unter dem Label «NaturaSwiss». Als Familienbetrieb spielt die nächste Generation immer eine Rolle in unseren Überlegungen - ökonomisch wie ökologisch. 

Auf die folgenden Meilensteine sind wir besonders stolz:

Seit 2014 ist unser Umweltmanagement nach ISO 14001 zertifiziert und wird jährlich mittels externem Audit bestätigt. Darüber hinaus werden unsere Betriebseinrichtungen seit langem schon mit Restholz aus der Produktion geheizt (natürlich unter Einsatz eines effizienten Grossanlagen-Feinstaub-Filters).
Im Jahr 2016 haben wir unser eigenes Nachhaltigkeitslabel «NaturaSwiss» ins Leben gerufen. Zu Beginn stand das Versprechen, in Spezial-Brandschutzelementen ausschliesslich Schweizer Holz zu verwenden.
Im 2018 wurde dieses Angebot auch für kundenspezifische Projekte im Laden- und Gastronomieausbau erweitert und erfolgreich umgesetzt.
Im Jahr 2020 erreicht Jegen einen weiteren Meilenstein in der gelebten Nachhaltigkeit. Zusammen mit der Firma carbon-connect AG wurde ein detaillierter CO2-Fussabdruck erstellt, den wir seit dem Jahr 2020 vollständig kompensieren. Insgesamt werden pro Mitarbeitenden ca. 7 Tonnen CO2 kompensiert. Als Vergleich: die durchschnittliche Schweizerin / der durchschnittliche Schweizer verursacht pro Jahr lokal etwa 5.5 Tonnen Treibhausgase (CO2-äquivalent) oder global betrachtet mit eingerechneten Importgütern ca. 13-14 Tonnen.
Seit 2021 ist unsere Photovoltaik-Anlage offiziell am Netz. Die 1'300 Module, die auf dem Flachdach der eigenen Werkhalle montiert worden sind, haben im Jahr 2021 Solarstrom von rund 425'000 Kilowatt-Stunden (kWh) produziert. Rund 60% dieses Stroms wird für den Bedarf unseres Betriebs und dessen mehr als 10'000m² umfassenden Produktions- und Büroflächen vor Ort verbraucht, der Rest wird als Ökostrom ins Netz eingespiesen. Eine Besonderheit ist die eigene Ladestation für Elektrofahrzeuge, die es den Mitarbeitenden wie auch Besucherinnen und Besuchern ermöglicht, das eigene Fahrzeug mit unserem Solarstrom aufzuladen.

Auszug unserer aktuellsten Beispiele der gelebten Nachhaltigkeit:

Neubau Firmenhauptsitz der Selmoni-Gruppe (NaturaSwiss)

Greencity Baufeld C1 Nord (NaturaSwiss)

Details Photovoltaik-Anlage

Details Klimateutralität

Kontakt

Reto Jegen

+41 52 354 52 56